Anfang der 90er Jahre hat mein Vater während einer Radtour mit Freunden an einem eingefallenen und schwer sanierungsbedürftigen Reetdachhaus gehalten und ist auf ein kleines unscheinbares Hinweisschild gestoßen: Zu verkaufen!

Von da an hat es ihn und meine Mutter für eine lange Zeit in die Gegend an der Elbtalaue und der Lenzerwische verschlagen.

Gemeinsam mit meiner Schwester, der Architektin Nina Jeroch hat mein Vater Michael Jeroch das Architekturbüro Jeroch + Partner in Unbesandten gegründet und mit viel Freude und Herzblut über 20 kleinere und größere Projekte in der Prignitz realisiert.

Zurück zum Haus:
In den Jahren 1994 bis 1996 wurde zunächst das Stallgebäude grundsaniert, von 1995 bis 1997 wurde das denkmalgeschützte Reetdachfachwerkhaus aufwendig, liebevoll und detailreich saniert, umgebaut und restauriert. In den Jahren 1997 bis 2000 wurde auch die zum Denkmal-Ensemble gehörende Scheune sorgfältig abgetragen und zu einem kleinen Hotel mit Restaurant wiederaufgebaut. Zu guter Letzt kam es in den Jahren 1999 bis 2001 zu einer Neugestaltung der gesamten Hof- und Gartenanlage, einschließlich Parkplatz, Liegewiese, Terrassen etc.

Der Hof, die ehemalige Scheune und das Stallgebäude wurden im Jahr 2011 verkauft. Meine Eltern haben das reetgedeckte Fachwerkhaus behalten und dort noch bis ins Jahr 2018 im Wechsel mit ihrem zweiten Wohnort Berlin gelebt und gearbeitet.

Seit 2019 steht die ehemalige Wohnung meiner Eltern und unserer Familie für euch als Ferienwohnung bereit.

Meine Schwester Nina Jeroch ist Architektin in Berlin, hat drei Kinder und ist zusätzlich künstlerisch tätig, als Lichtdesignerin, als Entwicklerin von LED-Schmuck und Leuchten und bestückt diverse Ausstellungen mit eigenwilligsten Lichtobjekten. 

Mein Name ist Marcus Jeroch. Ich bin von Beruf Kabarettist und Jongleur. Da ich berufsbedingt viel auf Tour bin, weiß ich gut, wie wichtig es ist, sich in der Fremde zu Hause zu fühlen – www.marcusjeroch.de.
Ich habe zwei Töchter und bin euer Ansprechpartner für alle Belange rund um unsere Ferienwohnung. Scheut euch bitte nicht Kontakt mit mir aufzunehmen, wenn ihr Fragen habt.
Ich habe vor kurzem einen Verlag gegründet, in dem ich zwei Bücher veröffentlicht habe mit Texten von Friedhelm Kändler – www.jeroch-verlag.de – Ihr findet die beiden Bücher irgendwo in der Wohnung auf einem der vielen Nachttische :)

Der wichtigste Mann vor Ort ist Marian Mothsche (Hausmeisterdienst Lenzen – bei Bedarf einfach googeln).
Marian ist die gute und zugleich kompetente Seele des Hauses. Der Rasen möchte gemäht werden, die Pflanzen brauchen Wasser, Haus und Wohnung wollen Widmung erfahren und wenn du z.B. deinen Rasierapparat vergessen hast einzupacken ist es Marian, der ihn dir zuverlässig zurückschickt.

Die neu entstandene Ferienwohnung wartet auf euch. Meldet euch zahlreich! Wir freuen uns auf euch!